Kinderkino mit Anspruch – na endlich

26. Oktober 2014 by  
Kategorie: Filmabspielring, Kinderkino, Leistungen, News

daspferdaufdembalkon_plakata4

Seit September ist das Kinderkino endlich wieder da. Mit kleiner Besetzung gestartet ist noch viel Luft nach oben, um wunderbare Filme wie „Ernest & Celestine“, „Das Pferd auf dem Balkon“, „Der blaue Tiger“ und natürlich auch Klassiker wie „Ronja Räubertochter“ ins Programm zu nehmen.

Wir möchten mit diesem Abspielring den etwas kleineren Produktionen dieses tollen Genres ein Forum bieten und Filme zeigen, die eben nicht gleich zum „Family Entertainment“ gemacht werden. Es gibt sie – Druckdiese Filme, man muss sie nur suchen und wird dannvielleicht fündig. Mal sehen, wie lange es klappt.

Wir freuen uns über tolle Filme, tolle Kinos und begeisterte ZuschauerInnen in der ersten Staffel.

Filmkunstabspielring Nr. 3 in 2014

23. Oktober 2014 by  
Kategorie: Filmabspielring, Filmkunstabspielring, Leistungen, News

fkt14-03-plakate-12-stuck-fur-das-netzWir hatten es wirklich zwischenzeitlich aus den Augen verloren: Die Aktualisierung dieser Seite und damit auch die Info über die wunderbaren neuen Filme, die sowohl Kinobetreiber als auch Zuschauer seit September bundesweit wieder auf der großen Leinwand schauen können.

Natürlich darf der Programmkinoknaller „Monsieur Claude“ nicht fehlen und auch die Literaturverfilmung „Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist gesetzt. Dabei sind aber auch kleinere Perlen wie der kauzige „Über-Ich und Du“, der anarchisch-böse „Zeit der Kannibalen und die sehr beeindruckende Doku „The Unknown Known“ über den letzten US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld.

Man sieht: Es ist wirklich bunt und bereichernd.

Film|Café ab September 2014

20. Oktober 2014 by  
Kategorie: Filmabspielring, Leistungen, News, Seniorenkino

paulette_plakata4-neuDas neue Film|Café läuft seit September glücklich und zufrieden – dennoch muss der Relaunch kommen.
Ab JANUAR 2015 stellen wir um auf das Halbjahresmodell (sechs Monate / Staffel) und lassen dann entsprechend die Sommerpause weg. Diese war ursprünglich einmal nett gemeint, hat sich aber ohnehin als nicht hilfreich erwiesen. Wann geht es endlich weiter? Was sollen wir im Sommer machen? Das waren die Fragen.

Nun also zwei Filme mehr pro Jahr für die Zuschauer und der Preis für die Kinos bleibt dennoch erst einmal gleich. Na denn … „ein Tässchen Kaffee bitte“.