Filmkunst in 2014 im Kulturprojektor-Abspielring

fkt14-01-plakate-12-stucc88ck-fucc88r-das-netzAuch das neue Jahr hat gut begonnen und die Arthaus-Sektion hat noch weitere tolle Filme zu bieten, die Sie schon bald zeigen (oder sehen) können.

Oscar-Filme wie „12 years a slave“ und „Blue Jasmine“ genau so wie Nominees („Nebraska“, „All is lost“). Ein Film braucht aber keinen Oscar, um gut zu sein. „Lunchbox“ war ein Kassenhit, „Ganz weit hinten“ die Coming-of-Age Komödie und „Der Butler“ das große US-Kino mit Pathos.

Sie kennen Kinos, die NICHT diese Filme spielen und wollen sie unbedingt sehen: Sprechen Sie mit dem Besitzer und Theaterleiter und machen Sie ihn auf dieses Angebot hier aufmerksam. Vielleicht kommt der Kulturprojektor-Abspielring dann auch bald in Ihr Lieblingskino.

13-04 – die neuen Filme in der Übersicht

7 Tage in Havanna, Die Nordsee – unser Meer, Frances Ha, Georg Baselitz, Gloria, Jackie, La grande bellezza, Papadopoulos & Söhne,,Paradies: Hoffnung, Nachzug nach Lissabon, Winternomaden, Der Aufsteiger, The Company you keep, Trance, Before Midnight

Das hört sich doch ganz gut an. Und bisher gibt es sogar noch (fast) alle Filme ebenfalls für die BluRay-Player im Abspielring. Niemand soll zu kurz kommen in dieser harten Zeit.

Und natürlich … manchmal muss man es schreiben, ist auch noch Platz genug für weitere Abspielstätten. Wer Lust und Platz hat, für wenig Geld sein Programm ein wenig mit Arthousigem aufzupeppen, der kann sich natürlich gerne melden.

FKT 13-02 – erstmals weniger analoge Spielorte

Erstmals seit Bestehen des Kulturprojektor-Abspielrings „Filmkunst“ sind dieses Mal mehr Digital- als Analog-Spielorte dabei und im Verlauf der Staffel wechseln mind. noch zwei weitere Kinos den technischen Standard.

Damit ist es wohl abgemacht: Adios 35mm-Welt.

Read more

Filmkunstabspielring ab August 2009

August 11, 2009 by  
Filed under Filmkunstabspielring, News

Kommentare deaktiviert für Filmkunstabspielring ab August 2009

Hier finden Sie die Aufstellung der Filme und der beteiligten Kinos ab August 2009 … Read more

Filmkunst ab Februar 2009

März 2, 2009 by  
Filed under Filmabspielring

Kommentare deaktiviert für Filmkunst ab Februar 2009

Hier finden Sie die Aufstellung der Filme und der beteiligten Kinos ab Februar 2009 … Read more

Filmkunst ab Juni 2008

Dezember 23, 2008 by  
Filed under Filmabspielring

Kommentare deaktiviert für Filmkunst ab Juni 2008

Hier finden Sie die Aufstellung der Filme und der beteiligten Kinos ab Juni 2008 … Read more

Film|Café ab September 2008

Dezember 23, 2008 by  
Filed under Filmabspielring

Kommentare deaktiviert für Film|Café ab September 2008

Hier finden Sie die Aufstellung der Filme und der beteiligten Kinos ab Herbst 2008 Read more

Konditionen / Modalitäten

Dezember 17, 2008 by  
Filed under

Kommentare deaktiviert für Konditionen / Modalitäten

Filmkunstabspielring – Konditionen und Modalitäten

Beginn:

– alle 12 Wochen
– die jeweils aktuelle Staffel können Sie dem Menupunkt „News“ entnehmen
– Anmeldungen werden jederzeit entgegengenommen
– Zu- oder Absagen erfolgen ca. 6 Wochen vor Beginn der neuen Staffel

Modus:

– 1 Film / Woche (an einem festen Wochentag); der Film steht in jedem Kino für einen Einsatz zur Verfügung (Ausnahmen in Einzelfällen möglich)
– es besteht generell Abspielpflicht für ALLE FILME aus der jeweiligen Staffel (Ausnahmen nur in Absprache mit der Agentur)

Länge/Dauer pro Staffel:

12 Filme / 12 Wochen; die Filme der Staffeln stehen jeweils 4-6 Wochen vorher fest

Kosten (pro Staffel à 12 Filme)

– Organisation durch die Agentur: 98,- zzgl. Mwst
– die jeweilige Mindestgarantie entfällt (bzw. wird massiv gemindert); die Filme werden ausschließlich prozentual abgerechnet
– Kopientransporte (1x pro Film); kein Overnight

Leistungen der Agentur

– Organisation des Abspielrings incl.
– Auswahl und Bestellung der Filme
– Erstellung der Ablaufpläne
– Lieferung aller Informationen (Vor- und Nachspieler etc.) an die Kinos
– Erstellung Flyer (optional) incl.
– Texterstellung und Layout
– Abwicklung von Druck und Versand

Zusatzleistungen

Optional können Sie bei der Agentur auch Flyer für den Filmkunstabspielring bestellen:

–> siehe auch Menupunkt „Optionen

Pflichten und Leistungen der teilnehmenden Kinos

Jedes KINO erbringt im Rahmen der Teilnahme am Abspielring im eigenen Namen und auf eigene Rechnung …
– Versand der Kopien* gemäß aktuellem Ablaufplan der Agentur Kulturprojektor
– unverzügliche Meldung an den jeweiligen Verleih und die Agentur Kulturprojektor bei Programmänderungen (Ausfall des Programms / weniger oder mehr Vorstellungen etc.)
– fristgemäße Abrechnung der einzelnen Filme gegenüber dem jeweiligen Verleih
– es besteht eine Abnahmeverpflichtung für ALLE FILME der jeweiligen Staffel – Sonderwünsche müssen im Vorab mit der Agentur abgesprochen werden

* Der Versand der Kopien ist das „Herzstück“ des Abspielrings. Die Agentur Kulturprojektor behält sich vor, einzelne Kinos aus dem Abspielring heraus zu nehmen, wenn durch Zuwiderhandlung (gegen den Ablaufplan) die Spieltermine der Folgekinos gefährdet werden.

Die Teilnahme am Filmkunstabspielring der Agentur Kulturprojektor ist nach der Bestätigung durch die Agentur verbindlich und unbefristet. Der eingegangene Vertrag verlängert sich staffelweise automatisch.
Die Kündigungsfrist für Kinos liegt bei 8 Wochen vor dem Beginn der neuen Staffel.

Wenn Sie sich anmelden wollen, laden Sie sich aus dem Bereich DOWNLOAD (rechte Menuleiste) das Anmeldeformular herunter und faxen Sie es ausgefüllt an die Agentur Kulturprojektor unter 05132 – 856004.

 

Filmkunst ab Januar 2008

Dezember 14, 2008 by  
Filed under Filmabspielring

Kommentare deaktiviert für Filmkunst ab Januar 2008

Hier finden Sie die Aufstellung der Filme und der beteiligten Kinos ab März 2008 … Read more

Sonstiges

Dezember 6, 2008 by  
Filed under

Kommentare deaktiviert für Sonstiges

Was sonst noch?

Alle Informationen zum weiteren Angeboten und künftigen Projekten der Agentur Kulturprojektor:

Was ist ein Filmabspielring? Gute Frage

Dezember 4, 2008 by  
Filed under

Kommentare deaktiviert für Was ist ein Filmabspielring? Gute Frage

In einem Filmabspielring werden die Filmkopien der jeweiligen Filme nicht wie üblich VOM VERLEIH geliefert und ZUM VERLEIH geschickt, sondern die Kopien werden „im Ring“ verschickt. Es handelt sich also um einen Kopientausch.

Jedes Kino erhält dabei jeden Film genau 1 Mal und die Reihenfolge ist immer gleich. Vorspieler und Nachspieler eines Kinos sind somit immer identisch, die Versandwege bleiben ebenfalls kalkulierbar.

Bei den Abspielringen der Agentur Kulturprojektor handelt es sich in der Regel um Projekte, innerhalb derer die Filme mit verminderter Mindestgarantie (oder ohne) angeboten werden können. Dies ist ein Entgegenkommen der Filmverleiher, die sich im Gegenzug (manchmal) darüber freuen, dass über die Agentur die Bestellungen gesammelt auflaufen und dass für den Verleih verminderte Versandkosten anfallen.

Die Vorteile für Kinobetreiber sind offensichtlich:

  • Ersparnis von Mindestgarantien
  • keine Mühe bei der Filmauswahl
  • bei der Agentur Kulturprojektor die Möglichkeit zur Flyer-Erstellung

Die Nachteile sollen aber auch benannt werden:

  • Bindung an ein festes Programm (Pflichtabspiel aller Filme)
  • Filme kommen erst mit zeitlicher Verspätung ins eigene Kino
  • Versand erfolgt nicht „wie gewohnt“ über den Filmspediteur

Daraus ergibt sich, dass natürlich nicht jeder Kinobetreiber mit diesem Modell zufrieden sein kann. Wer ohnehin ausgewogenes und aktuelles Arthaus-Programm macht, der benötigt z.B. keinen Filmkunstabspielring.

Die Angebote der Agentur Kulturprojektor können aber für alle Kinobetreiber interessant sein, die sich gerne neben dem Standard-Programm ein regelmäßiges Zusatzangebot leisten möchten, sich dieses aber nicht leisten können.
Die Grundannahme dabei ist, dass bei jeder Art von Programm die KONTINUITÄT des Tuns das Wichtigste ist. Hin und wieder mal einen erfolgreichen Programmkinofilm zu zeigen (weil es gerade passt) zieht kaum dauerhaft neues Publikum. Woher soll denn das Publikum auch wissen, was Sie in Kürze planen – erst Recht, wenn das Kino ein Wochenprogramm macht.
Jeder Kinobetreiber müsste von sich selbst wissen, dass in der Vorausplanung, der langfristigen Sicherheit und er Kontinuität des Programms eine Chance liegt, dauerhaft neue Stammgäste zu gewinnen.

Klar ist, dass die Beteiligung in einem Abspielring kein Allheilmittel ist – die Erfahrungen sind von Ort zu Ort sehr unterschiedlich. Eine Liste aller beteiligten Kinos an den verschiedenen Projekten finden Sie auf dieser Seite unter „Leistungen“.

Die Agentur

September 30, 2008 by  
Filed under

2012

2011

  • Filmkunstabspielring wird erstmalig bei Bedarf auch digital angeboten (Film|Café ab 12-01 ausschl. digital)
  • Autokino-Revival Hannover-Messe: Programmauswahl und -disposition f. Events hoch Zwo
  • Zielgruppenakquise BRITFILMS für Apollo Hannover
  • Schul-Kino-Tage Hannover (www.schulkinoportal.de)

2010

2009

  • Verleih „Die Unwertigen“ (Start: 19.11.2009)
  • Projektmitarbeit SchulKinoWochen Niedersachsen 2009 (Nov. 09 – März 10)
  • Organisation von Filmabspielringen für die Nordmedia Fonds GmbH
  • Zielgruppenakquise BRITFILMS für Apollo Hannover
  • „Hands on HD“ in Hannover
  • Open-Air Kino in Neustadt am Rübenberge für „Cinema im Leinepark“
  • Peer-Teaching-Projekt (Moers-Berlin) für die Bundeszentrale für politische Bildung (www.bpb)
  • Schul-Kino-Tage Hannover und Göttingen (www.schulkinoportal.de)

2008

  • Pressearbeit und Verleihunterstützung für die Filmemoker GbR :“Dat mokt wie gistern“:Apparatspott-Blog – dies ist nur ein Teil
  • Sonderaufführung Indoor von „Vineta“ in Wunstorf
  • Schul-Kino-Tage in Hannover (2008)
  • Zielgruppenakquise BRITFILMS für Apollo Hannover
  • Launch www.verleih.kulturprojektor.de – Verleihseite der Agentur Kulturprojektor
  • Launch www.schulkinoportal.de – Schulkinoportal der Agentur Kulturprojektor
  • Projektmitarbeit SchulKinoWochen Niedersachsen 2009 (Nov. 08 – März 09)
  • Organisation von Filmabspielringen für die Nordmedia Fonds GmbH
  • Mitarbeit „Hands On HD“ in Hannover
  • seit 2008 wieder Programmdisposition für „Das Andere Kino“ in Lehrte

2007

2006

April 2006
Gründung von KULTURPROJEKTOR – Freie Agentur für Filmvermarktung und Kinoberatung

2005 – 2006
Filmverleih EDITION SALZGEBER (Berlin)

  • Pressebetreuung
  • Zielgruppenarbeit
  • Kinokundenbetreuung
  • Schwerpunkt Digitales Kino

seit 2004

NORDMEDIA FONDS GMBH (Hannover)

  • Organisation von Filmabspielringen

1997 – 2005
Universität Hannover / Soziologie / Magister / politische Kommunikation

1993 – 2005
freie Mitarbeit bei untersch. Musikmagazinen und der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (Ressort: Kino)

1988 – 2004
Tätigkeit für DAS ANDERE KINO Lehrte, u.a.

  • Disposition
  • Organisation von Open-Air Kinoveranstaltungen in Lehrte und Wolfsburg
  • Planung und Durchführung von Filmreihen und Filmdiskussionen
  • Pressebetreuung